Wusstest du, dass…

… die erste Transatlantikübertragung zwischen Europa und den USA am 23. Juli 1962 erfolgte? Es wurde „live“ gesendet, was zu dieser Zeit eine Sensation darstellte. Möglich wurde dieses Ereignis aus der Mediengeschichte durch den ersten Nachrichtensatelliten „Telstar“. Dieser hatte ein Gewicht von 77 kg und einen Durchmesser von 90 cm. Leider hatten die Zuschauer nur kurz Freude an den tollen Bildern aus Übersee. Telstar konnte nur 15 min senden, da die Verbindung über dem Atalantik für diese Zeitspanne bestand.

Nur ein Jahr später schossen die USA ihren ersten Kommunikationssatelliten in die Erdumlaufbahn, der aus größerer Entfernung sendet und deswegen längere Übertragung ermöglichte. Sein Name war „Syncom“.

Die USA zeigte bei dieser ersten Transatlantikübertragung die schönsten Flecken ihrer Bundesstaaten. Europa hingegen übertrug vor allem Bilder von Tourismuszielen aus allen Teilen des Kontinents. Mit dabei waren die Wiener Hofreitschule oder der Louvre. Einzig die BRD wurde durch Bilder von einem Hochofen in Duisburg repräsentiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.