Wusstest du, dass…

… im August 2007 ein russisches U-Boot eine Flagge im Meer unterhalb des geographischen Nordpols in 4261 m Tiefe platzierte? Der politische Status der Arktis ist bis heute ungeklärt, deswegen sorgte die russische Aktion auch international für einigen Wirbel. Vor allem Kanada sprach sich vehement dagegen aus. Nur fünf Staaten dürfen Gebietsansprüche auf das Nordpolarmeer in begrenztem Ausmaß erheben, da sie als Anrainerstaaten gelten. Dazu gehören Norwegen, Dänemark, Russland, Kanada und die USA. Der Nordpol mit seinem umliegenden Gebiet liegt allerdings außerhalb der festgesetzten Grenze, die die Staaten von ihrer Küste aus gesehen beanspruchen können. Dies wurde im Seerechtsabkommen der UN im Jahr 1982 festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.