Antikes Außereuropa

Hier findet du Information zum Thema Antikes Außereuropa:

Q

Qin Shihuangdi: Gründer der Qin-Dynastie und erster Kaiser von China; lebte von 259-210 v. Chr.; Name bedeutet „Ersten erhabenen Gottkaiser von Qin“; als König von Qin unterwarf er alle anderen Teilreiche in China und wurde Kaiser; einte das Land und führte Reformen durch; allerdings oft Gewalt angewendet auch gegen eigene Bevölkerung; viele Monumentalbauten wie die „Große Mauer“ sowie das Mausoleum mit der Terracottaarmee; galt als sehr religiös und gottesfürchtig.

S

Sima Qian: chin. Hofastrologe und Historiker; lebte von ca. 145-90 v. Chr.; Begründer der sogenannten „thematisch-personalistischen“ Geschichtsschreibung; setzt sich aus fünf Teilen zusammen (Annalen, Tabellen, Abhandlungen, Erbhäuser, Biographien); beschrieb unter anderem auch das Mausoleum des ersten Kaiser von Chinas Qin Shi Huangdi.

V

Vishnu: eine der wichtigsten Gottheiten des Hinduismus; Name bedeutet „der Alldurchdringende“ oder „der sich in allem Befindende“; Lichtgott mit starkem Sonneaspekt; Mythen sind in der Rigveda zusammengefasst; verankerte alle Welten (Erde, Luftraum, Himmel), stützt den Himmel, ist für Tag und Nacht verantwortlich; tritt in vielerlei Gestalt (Avatar) auf z.B. der Fisch (übersetzt. matysa), die Schildkröte (übersetzt. kurma) oder Krishna.

Z

Zhou-Dynastie: Herrscherdynastie im antiken China; teilt sich auf in eine westliche und eine östliche Zhou-Dynastie; westliche bestand von ca. 1122-770 v. Chr., die östliche von ca. 770-256 v. Chr.